Eröffnung im Frühjahr – Restaurant, Biergarten und Einzelhandel

Es geht weiter im „Meyer & Freemann“: Ciro Colella und sein Team, die bisherigen Malkasten-Gastronomen, übernehmen das Gasthaus an der Kalkumer Schlossallee. Der neue Name steht noch nicht fest, dafür aber das Konzept für das beliebte Restaurant mit Biergarten, dessen Eröffnung im Frühjahr 2015 sein soll: „ Neben unserem berühmten Brunch, unserer guten à-la-Carte-Küche und einem angeschlossenem Einzelhandelskonzept, werden wir natürlich auch Ihre Veranstaltungen in gewohnt hoher Qualität ausrichten“, verspricht die MK GmbH auf ihrer Homepage, und weiter: „Hierfür stehen uns verschiedene Räume vom Bistro (50 Plätze), Kaminzimmer (50 Plätze), Terrassensaal (80 Plätze), Festsaal (170 Plätze) mit Dachterrasse bis hin zum Biergarten (400 Plätze) mit altem Baumbestand zur Verfügung.“

In den vergangenen Wochen sind einige Gebäudteile des alten „Meyer & Freemann“ – wie die alte Küche – abgerissen worden. In den nächsten Wochen wird erneuert, umgebaut und renoviert.

Eine gute Nachricht für die Anwohner ist der oben erwähnte integrierte Einzelhandel: Künftig wird es also in Kalkum eine kleine Menge an frischen Lebensmitteln zu kaufen geben. „Auf jeden Fall Kaffee“, sagt Colella. „Außerdem sind wir momentan im Gespräch mit verschiedenen Bäckern, um Brot und Brötchen anzubieten.“

„Wenn sich eine Türe schließt, geht woanders eine auf“, schreibt Colella auf der Homepage der Malkasten-Gastronomie. Nach 20 Jahren hatte er sich nicht mehr mit dem Künstlerverein über eine Fortführung des Pachtvertrags einigen können. Seit Neujahr ist das Restaurant in der Innenstadt darum geschlossen. Aber auch dort soll es weiter gehen. Robert Hartmann, der Chef des Künstlervereins, stehe kurz vor dem Vertragsabschluss mit einem neuen Pächter, teilte er mit.