In den nächsten Wochen müssen die 164 mächtigen alten Linden entlang der Kalkumer Schlossallee von den Baumspezialisten des Gartenamtes baumpflegerisch behandelt werden. Die Experten schneiden Totholz heraus und kürzen Äste, die den Straßenverkehr beinträchtigen, ein. Die Arbeiten werden sich über mehrere Wochen erstrecken. Dabei kann es auch immer wieder zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs kommen. Das Gartenamt bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Die Kalkumer Schlossallee ist vermutlich Düsseldorfs älteste Allee: Schon im Jahr 1825 plante Maximilian Friedrich Weyhe die Anlage des Schlossparks in Kalkum. Um dieselbe Zeit dürfte die Lindenallee entstanden sein, die ein Zeichen der Gartenkunst jener Zeit war und sich gestalterisch auf Schloss und Park bezieht. Wie alle Bäume im Stadtgebiet müssen auch die Alleebäume entlang dieser Straße gepflegt werden. Entlang der Verkehrsadern ist dies besonders wichtig, um ein Herabfallen von Ästen auf die Fahrbahn zu vermeiden.

(pau) Stadt Düsseldorf